Der Eine Ring Ruinen des verlorenen Reiches

Im Westen von Eriador, zwischen dem Nebelgebirge und den Bergen von Lhûn stießen die Hobbits auf Menschen und Elben. Tatsächlich lebte dort noch ein Überrest der Dúnedain, der Könige der Menschen, die über das Meer von Westernis gekommen waren; aber sie schwanden schnell, und die Länder ihres Nördliches Königreichs verfielen weithin.

Eriador, die Einsamen Lande, die im Herrn der Ringe™ beschrieben sind, werden für dieses Quellenbuch zu Der Eine Ring™, dem offiziellen Rollenspiel basierend auf den Werken von J.R.R. Tolkien, wie nie zuvor zum Leben erweckt. Eine Region, die oft als verlassen beschrieben wird, wird zum Schmelztiegel für Abenteuer und bietet viele Stunden Spielzeit.

 Kapitel 1: Nebel über Eriador bietet eine Beschreibung der Regionen, die einst Teil des Königreichs von Arnor waren, mit einem Schwerpunkt auf die Stadt Tharbad.

 Kapitel 2: Ein Sturm zieht auf liefert dem Spielleiter eine Reihe von erzählerischen Elementen, die darauf abzielen, eine mögliche Zukunft für das Land Eriador als Ganzes zu entwerfen. Dazu gehört auch eine Beschreibung vieler drohender Gefahren, Spielleitercharaktere und ihrer Ziele.

 Kapitel 3: Landmarken beschreibt zwölf interessante Orte in dem Stil, der auch im Grundregelwerk verwendet wird. Diese Örtlichkeiten stellen sowohl „historische" Orte dar, wie sie in Der Herr der Ringe™ oder Der Hobbit™ erwähnt werden, sfwie andere, die speziell für das Spiel entwickelt wurden.

Eine großformatige vierfarbige Karte liegt bei.

39,95 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
  • Lieferzeit: 10 - 11 Werktage (DE - Ausland abweichend)
Verfügbar ab: 30.05.2024 (Vorbestellung möglich)
Kunden kauften dazu folgende Artikel: